Wunder-voll

(Die Autorin möchte es klar machen, dass der obene Titel ein Wortspiel mit den Wörtern „wunderbar“ und „wundervoll“ sein soll).

Wunder erscheinen für jeden Menschen in verschiedenen Formen. Es gibt schon sieben in der ganzen Welt für jeden Mensch zu genießen, aber die kleineren Wunder, und zwar die „spezifischen“, sind von besonderer Bedeutung.

Schon im Jahre 1945 gab es ein Wunder in Europa: das Ende des Krieges. Deutschland durfte aber nicht mit dem Heilen teilnehmen, und zwar für eine lange Zeit danach nicht. Das Land musste sich für seine vor kurzem begangenen Verbrechen entschuldigen, und die westliche Welt würde das nur als eine komische Art von Leiden akzeptieren: Deutschland und das Volk mussten zuerst zum Verständnis ihrer Taten kommen und dann beginnen, diese fast alleine zu bewältigen. Mit nur wenig Unterstützung (sowohl seelischer als auch finanzieller) von der anderen ehemaligen Kriegsländern musste Deutschland versuchen, ein neues Gleichgewicht zu finden, nicht nur zwischen der stürmischen Kriegszeit und der vorsichtig beobachteten Ruhe, sondern auch zwischen den älteren und jungen Generationen.

wunder von bern  wunder von bern 2

Deshalb war das „Wunder von Bern“ vom Jahre 1954 von so einer besonderen Bedeutung für das deutsche Volk. Fußball war etwas, das Menschen jedes Alters zusammenbrachte. Der Sport bot eine Erleichterung, eine Ablenkung von dem normalen Leben an. Die Weltmeister brachten nicht nur den Preis, sondern auch Hoffnung  mit nach Hause zurück.

katie me game

Im Film gab es auch kleinere, „spezifische“ Wunder, wie zum Beispiel, dass der harte, einsame Spätheimkehrer (der Vater) aus Freude weinen durfte. Der Sieg der deutschen Nationalmannschaft im Endspiel gegen Ungarn und das neue Verständnis zwischen Vater und Sohn beide symbolisieren eine Art von „Wiedergeburt“, oder vielleicht besser gesagt „neuen Anfang“ für Deutschland. Obwohl das Land und das Volk physisch getrennt waren, gab es plötzlich im Jahre 1954 eine Chance, wieder eine „deutsche Identität“ als wertvolles Mitglied der Weltgemeinschaft zu gründen.

Alle Tore von dem ’54 Endspiel gegen Ungarn:

(…und vielleicht darf eine deutsche Weltmeisterschaft auch im Jahren 1974, 1990, und 2014 auch neue Identitäten und Ären mitbringen!)

viertes stern

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s