Schluss

(Die Szene öffnet wieder an das Klassenzimmer. Der Prof geht und die Studis sammeln ihre Sachen zusammen. Sie quatschen ein bisschen, erleichtert jetzt dass das Semester fast zu Ende ist).

ANDY: Ich habe den letzten Film gehaaassst.

MARIAH: Mir haben die Farben und die Kunst sehr gut gefallen. Ich weiß aber nicht genau, was ich von der Handlung denke.

ANDY: Furchtbar.

MARIAH: Danke, du, wir wissen genau, was du davon denkst.

ANDY: Falls das nicht klar war…

JENNA: Der Film über Fußball war der Beste.

TOMMY: Welcher? „Der ganze große Traum“ oder „Das Wunder von Bern?“

JENNA und ANDY: „Der ganz große Traum“.

TUGBA: Ja, der Film war klasse!

KAIJAII: Er war nicht schlecht.

MARIAH: Den hatte ich auch gern, aber ich glaube, „Soul Kitchen“ war mein Lieblingsfilm dieses Semester.

EMMA: Warum denn?

MARIAH: Naja, ich habe gute Erinnerungen davon. Ich habe den Film jetzt zweimal gesehen, und zum ersten Mal war das mit einem guten Freund. Mir gefällt die Musik und…weißt du, der Film ist einfach eigenartig. Etwas, was man nicht bald vergisst.

EMMA: Meinst du, der Film könnte international erfolgreich werden? Er hat in Deutschland ja keinen großen Preis bekommen.

MARIAH: Ich glaube nicht, dass das mega wichtig ist. Wenn mehr Leute eine Chance hätten, den Film zu sehen, könnte er meiner Meinung nach wahrscheinlich sehr schnell international erfolgreich werden. Ich will ihn vielleicht als German Club Event nächstes Semester laufen lassen…

TOMMY: Dazu komme ich gerne.

EMMA: Hmm. Das neue deutsche Kino ist ja…interessant.

JENNA: „Interessant“ ist ein interessantes Wort dafür…

(Sie und Andy high-five).

KAIJAII: Es ist nur ein Stil.

MARIAH: Ja, und der Stil wird sich mit dem Zeitgeist verändern.

TUGBA: Das glaube ich auch. Also das Kino wird immer „neu“ sein, oder? Solange neuen Filme vorkommen!

TOMMY: Das ist aber nicht der Punkt. Der Punkt heisst, dass das Kino und die Filme und…und…

KAIJAII: …worum die Filme gehen?

TOMMY: Ja, genau, worum sie gehen…DAS wird sich verändern.

TUGBA: Es wird bestimmt interessant sein, zu sehen, was für andere Themen vorkommen werden.

ANDY: Bitte nichts mehr von Til Schweiger!

JENNA: Oder zumindest lass es keinen dritten Teil von „Keinohrhasen“ vorkommen.

EMMA: War „Keinohrhasen“ der Film, der euch am wenigsten gefallen hat?

MARIAH: Für mich war das „Männer“. So ein Blödsinn, so…Zwecklos! Das Ende dazu und auch zu „Am Ende kommen Toursiten“ haben mich wirklich geärgert. Halloo, gib mir etwas INTELLIGENTES, bitte!

ANDY: Hey! Ich habe einen Aufsatz darüber geschrieben!

MARIAH: Mensch, das ist ja nicht meine Schuld.

JENNA: Haaaalt diiie Klaaappe. Können wir endlich gehen!?

MARIAH: Bis Dienstag. Viel Glück mit der Präsentation!

(Sie verabschieden sich. Das Zimmer wird stil. Langsamer Blackout. Semesterende).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s